Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1913

Juni hat 30 Tage. Banernregeln und Lostage. Nordwind im Juni ist gut, nui darf er nicht zu kalt sein. Maupflegt zu sagen. „er wehe Korn ins Land“. Monats= und Katholiken Protestanten Griechen Wochentage Kath. Vom verlorenen Schafe. Luk. 15. Prot. Vom großen Abendmahle. 14. Luk¬ Griech. Vom Blindgeborenen. 9 Joh. 1 3Gratianc Sonntag G 7 5 Patrie 2 Trin. N. Montag 2 Erasmus Ephraim 2( Thallil. 3 Dienstag Erasmus Klotildis 2 Konstant H 4 Mittwoch Quirinus & Karpasius 2 Basilikus 5 Donnerst Bonifazius Bonifazius 23 Christi Hf. 6 Freitag Norbert 24 Benignus Simeon Samstag Lukretia Lukretia 25 Haupt Joh 3. — Prok. Vom Kath. Vom Fischzuge Petri. Luk verlorenen Schofe. — Luk. 15. Griech. Von der Verherrlichung Christi. Joh. 17. 8 C 5 Medard Sonntag 2 F 6 Karpus § 3 Trin M 9 Montag Pr. u. Fel. 27 Pr. u. Fel Helladius Dienstag ( Onuphrius Margareta 28 Eutyches 29 Mittwoch 1 Barnabas Barnabas Theodosius Donnerst 12 Basilides Johann Fak. 30 Isaak M. 13 Freitag 3 Tobias Anton v. P Hermeias Samstag Johann Nov. 14 Antonia 1/Juni J. ihr — Kath. Wenn Matth. 5. Prot. nicht gerechter seid. Seid, barmherzig Luk. 6. — Griech wie euer Vater. Wer dürstet, komme zu mir. Joh. 7. 15 V. E Sonntag 5 Vitus E 4 Trin 2 F Pfingsts. 16 3 Benno B. Montag Justina Pfingstm. Adolf 4 17 Dienstag Metrophan Volmar 18 Mittwoch Gervasius ( 5 Gervasius Quat., D. 6 10 Donnerst Hilarion Silverins Juliana F. 7 Silverius 20 Silas Theodatus Freitag Alois v. G. Samstag 8 Albanus Theod. Sti 2 Kath. speiset 4000 Mann. Jesus Prok. Vom Fischzüge Petri. Luk. 5. Griech. Wer Vater und Mutter mehr liebt. Matth. 10. C6 Paulin. 9 22 Sonntag F1 A. H. C E 5 Trin. A. Montag Edeltrud 23 Alex. u. A Basilius 10 24 Dienstag Joh. d. Täus Bartholom 11 Joh. d. Täuf. 25 Prosper Mittwock 12 Onuphrius Eulogius 26 Donnerst Vigilius 13 C Aquilina Jeremias 14 Ladislaus K Elisäus Freitag Philippine 27 28 Leo II. P. Samstag Amos Pr. 15 Leo u. Josuc Wenn Kath. Von der ihr nicht gerechter falschen Propheten. Matth. 7. seid Griech — Matth. 5. Von den Fischern Matth. 4. 20sc 7 Pet u. P 16 Sonntag F 2 Tychor CöTr. Pu.P 30 Pauli Ged. Pauli Ged. Montag Man. M. 17 — 501 Auf= Unter¬ 8 gang gang 4. um 8 7 7.40 4. * 6 7.50 4 7 7.5 5 4. 5 7.52 # 4 4 7.55 # 4 7 5 1 * 3 7.54 4. * 11. um 3 7.55 4. 86 2 7.50 4. 86 2 4. 7.57 4 2 7.57 4. * 7.58 4 1 4. 7.58 1 □ 17.59 4. 1 18. um 6 8. ( 1 4. + ( 4. 1/8. 4 ( 1/8. . 24 4 1/8. 22 18. 1 4. 8 1 1/8. 4. 8# 18. 4. 2 64 6 um 26 ∆ 1 8. 4. 6 4 2 8. 6 2 330 2 4 8. 2335 2 2 8. 4. 2 4. 3|8. 7 2 4 3|8. * 2 4. 3/8. 48. 2 . 75 4. 5/8. 2 C Wenn kalt und naß der Juni war, ver¬ dirbt er meist das ganze Jahr. Regnet's am Medar¬ dustag, so regnet's noch 40 Tage danach Am 29. St. Paulus hell und klar, bringt ein gutes Jahr. Mondes¬ Juden Auf¬ Unter¬ Jahr 5673. gang gang ab. U. 57 2. 3 4.23 25 5.37 2.19 26 6.54 2.41 27 8.11 3.10 28 29 3.5 9.20 4.4 10.16 Siv. R. 10.50 5.57 2 39. S. U. 37 um. 3 7181.31 4 8.4 11.55 morgens 10. V. d. W. 6 11.30 0.13 Wochfst. 12.50 0.30 7 2. Fest 8 2. 9 0.46 1. 3 9/40. S. 3.31 U. 54 um. 4.53 1.2 10 1.45 6.14 11 2.15 7.3 12 8.3 2.5 13 3.48 9.29 14 10.8 15 4.5 10.36 6. 16/41. S. U. 4 um 10.56 7.16 7 8.26 18 11.13 19 9.36 11.28 11.40 10.43 20 11.53 11.49 21 norgen 12.55 22 2. 0. 7 42.—,V. 23 3.16 24 0.22 4.31s25 0.42

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2