Ernteertrag-Durchschnitt der Gemeinde Pichlern (1787)

Ernteertrag-Durchschnitt der Gemeinde Pichlern (1787)
anlässlich der Josephinischen Landesaufnahme

Aufgrund des 1785 von Josef II. erlassenen Steuerregulierungspatents wurden im ganzen Land Grund und Boden neu vermessen und 1788 Katastralgemeinden geschaffen. In Sierning erfolgten Vermessung und Schätzung des Grundertrages im Jahre 1787. (siehe auch: Max Danner, Sierning – Geschichte einer Gemeinde, Steyr Vereinsdruckerei 1985)

Durschnitts=Auszug
Einentheils über die Gatung oder abschliessung der
Fassion, und anderseits über das nach dem Besten mitt=
leren, und Geringsten Ertrag ausfallende Mittl der=
selben, nebst der auszeigung der drey und anderthalbjäh=
rigen Aërndte

Weitere Akten zur (Steuer-) Gemeinde Pichlern: