60 Jahre Rotary Club Steyr 1929-1989

--------•-------- Clubprojekt „Brucknerstiege" Jeder Rotaryclub hat zweifellos ein eigenes Profil. Dieses zeigt sich nicht nur in der Art und Weise des Clublebens, es macht sich auch in bestimmten Schwer- punkten seines Wirkens bemerkbar. So weist unser Club neben tatkräftiger sozialer Hilfe noch eine beson- dere „denkmalpflegerische Note" auf. Die Restaurie- rung des „Morzer-Freskos" anläßlich der S0jährigen Charterfeier ist dafür ein Beispiel. Es ist darum nicht verwunderlich, daß auch diesmal wieder einObjekt derDenkmalpflege ausgewählt wur- de, nämlich die Restaurierung der Brucknerstiege. Von verschiedenen Seitenwurde dies schon versucht, jahre- lange Bemühungen blieben aber ohne Erfolg. Die Eigentümerin, die Stadtpfarre Steyr, ist durch die Außenrestaurierung der Stadtpfarrkirche samt Turm finanziell mehr als beansprucht, hilft aber dennoch im Rahmen ihrer Möglichkeiten, ebenso die Diözese Linz. Unser Clubobjekt fand allseits sofort Zustimmung und - dankenswerter Weise - auch die nötige Unterstüt- zung. Vorsprachen bei Stadtgemeinde, Bundesdenk- malamt und Kulturabteilung des Landes Oberöster- reich verliefen erfolgreich. Die Ausschreibung der not- wendigen Zimmerer-, Dachdecker- und Spengler-, Baumeister- und Steinmetzarbeiten ergab einen Kostenrahmen von S 350.000.- bis S 400.000.-, Sub- ventionen dürfen wir in der Höhe von S 250.000.- erwarten . Bis zu unserer Charterfeier am 14. Oktober 1989 wird die desolate und abgetretene Stiege, die zeitweise unbe- nutzbar war, wieder sorgsam restauriert sein; der alte Zustand soll möglichst getreu wiederhergestellt wer- den. Es ist zu hoffen, daß die Pflasterung des Pfarrber- ges von der Stadtgemeinde ebenfalls zu diesem Datum abgeschlossen werden kann. Anton Bruckner, könnte wieder - wie in alten Zeiten - über diese Stiege hin- aufgehen, um sich auf seinem Lieblingsplatz in Steyr, vor dem Eingang des Mesnerhauses im Angesicht des prächtigen Nordportals der Stadtpfarrkirche, geruh- sam niederzulassen. Adolf Berka, Präsident des RC Steyr

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2