Häuser-Chronik der Stadt Gmunden

Häuser-Chrontt. 15 Gulden 1667 Johann Leinperger, kaiserlicher liehen Niederganges der voraus- Salzzähler 390 gegangenen traurigen Epoche, in 16ÜI Wolf Sigmund Zieglleuthner, dem genannten Jahre um 550 fl. Salzfertiger 700 Rh. veräußert, während für die- 1698 Tobias König, Färber in selben 30 Jahre früher ein Kauf- Traundorf, Salzfertiger 1.000 schilling von 1300 fl. Rh. erzielt 1767 Johann Georg Grucber, Hof- worden war. schreib« zu Sprinzenstein, Herberge der Schiffleute seit Salzfertiger — 1820. Das Wirtshausschild „zum 21. /3. 1755 Felix Grucber, Salzfertiger goldenen Anker" existirte bereits (Kaufs 1.000 im XVI 11. Jahrhunderte. 14./5. 1805 Georg Grucber, Salzfertiger (Kauf) 3.737 24./9. 1816 Johann Forstinger, Salz- fertiger (Kauf) 7.000 15. /II. 1832 Elisabeth Forstinger, Wittib, Salzfertiger (Erklärung) — 3./1I. 1888 Elisabeth Forstinger, Wittib, Salzfertiger (Eiuantwvrtg.) 11.250 ! 23. 12. 1850 Michael Lidauer, Gastwirt (Kauf! 11.325 22./N. 1851 Marin Lidauer (Ehepacte) _ 80./12. 1858 Maria Lidauer, Wittib, später verehelichte Hvlzingcr (Ein- I antwortung) 18.500 C. Z. 24. O. Nr. Kaumierhofgassr 9. Tmungnsse 1. Alte Benennung: Mttclviertel. „2lm untern Platz". Stadtplntz 24. 1597 Otto Joachim Hackh, bürgl. Gulden Besonderer Jahrdienst: In die Gastwirt — Stadteassa an Gevrgizins 12 H. 1628 Martin Huber, bürgl. Gastwirt — 1 629: Herberge der Drechsler, 1646 Gottfried Jth, „ „ — 1703: Herberge des Seilerhand- 1695 Franz Schmidt, „ „ 1.200 Werks. Das Wirtshausschild „zur 1724 Johann Karl Vogl, bürgl. goldenen Kanone" ist jüngeren Gastwirt 1.800 Datums. 1742 Elisabeth Voglin, Wittib — 1750 Johann Georg König, bürgl. Gastwirt 2.600 26./2. 1763 Michael Pichlsr, bürgl. Gast- Wirt (Kauf) 1.550 20./8. 1794 Anton Steinmaurer, bürgl. Gastwirt (Kauf) 900 30./4. 1796 Alois Augustin, bürgl. Gast- Wirt (Kauf) 900

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2