Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1959

schen messe r, durch einen Herzsticb !:e - tötet. 22_ Steyr. Iu der heu le ,,o,n Kreisgericht Steyr abgeha ltenen Schöffeo- gerichtssitzung gegen den 38jährigeu H ilfsarbeiter Ferdinand Katte rl, wegen Verbrechens und teilwe ise volll,rachten B etruges und Veruntre1!llng in 7 Fakte n mit e in er Gesamtschadensumme von S 120.900,-, wurde · der Angekla gte zu 5 J abren schweren Kerkers rnit e in em Fasttag vierteljährlid, , vernrte ilt. Der A11gek lagte betrog Leicht,g läuhige da - durch, daß e r einen Hande l mit nid,, ex is tierenden Kraftfahrzeugen der Steyr- Werke abschloß. E,· e rzählte den Land- wirten , daß er in de r Lage sei, Traktore, Motorräder und Person enwagen zu einem ve rbilligten Preis „ hin tenhennu ·' bes chaf- fen zu können. 30- Steyr. Seit wenigen Tagen be- find en s ich bei de r Steyreinmünd,111g in die Enns 5 Schwäne. Novemhe ,· 1957 7. S t e y r . H entc s tießen in de r Nä l,e des Lanileskrankenhans es 2 Krafl- ,va gen znsan1n:1 :..-! n und zwar: de r vo1n 144 34jährigen Alexand e r Riegler ge lenkte Opel -Kapitän uud der vom 29jährigcn Meclianiker Karl \Viese r gelenkte Steyr- Fiat 1100. Die beiden Fahrzeuge wurden a'll ihren Vorderteilen gänzlich ze rstört. Wiener wnrde aus dem Auto gesch len- de rt und e rlag kurze Zeit später im Unfal lkrankenhau s se inen Verl e tzungen. Gegen Riegl e r, iler ebenfalls schwer ver- letzt wurd e, wurde die Anzeige ers tattet, da e r vermutlich die fal sch e Straßenseite benutzt hatte. 9. S chi e d I her g. Dem Landwirts- so lrn Franz Karlhuher aus P ellndorf li ef auf de r Landstraße e in Reh in ein Mo- torrad, wodurcl1 er zu Sturz kam und sich e in e Gehirnerschütterung zuzog. , S t o y r. Hen le fe ierte der Bergret- tungsdiens t seinen 30jährigen Bestand. Den Ehrensclrntz de r Veranstaltung hat- ten Bürge rme ister Ing. Leopold Stein- hr ecl1er uucl Primar ius Dr. Encler, der sanitäro Leite r des Be rgrettungsdienstes, übernommen. Bü rge rm ei stcrstellvertreter ur.d at.-Rat Enge beglückwünschten die Jubilare. Landesohmann Treuschütz über- hrachle die Grüße des o.-ö. Bergre ttungs• wesens, Einsatzleiter Hilber zeichnete die beiden ältesten Mitglieder, und zwar: Fra·nz Stamherg und Karl Riha für ih ,-e 30jä hri ge Zugehörigkeit aus, für 20jäh- ri ge Zugehörigkeit wurden geehrt: An- de rl Lechner, Karl Wagn e r, Adolf Fri edl, Rnclolf E iben hö lz! und Alois Huemer. Bergrettungsmänner gedachten in e inem Bergs teigerlied ihres verstorbenen sa ni- täretL Leiters, Primarius Dr. Bruneder. Den Abscl1lnß d es Jubiläums bild e te crn gemütl iches B e isammensein. 10. Bad Ha 11 Heute fand e in e Eh- rung von 72 verdienten Landarbeitern s tatt. NR. Weinei! dankte den Versammel- len für ihr e Treue zur Scl1olle und be- glückwünschte sie zu ihrem Ehrentag. Eine Festtafel nnd die Mn ikkapdle HillJern verscl,önten die würdige Feier. S t o y r. Steyr ist Filmstadt. Unter il ern Regisseur Leopo ld Hainiscl1 dreht ein e Fi lmgruppe des öste rr. Fernsehens e inen Steyrer Kripperlfi lm. Einzelne Epi- soden werden auch in den alten Steyrer Gassen mit Darstellern gedreht, so die Herbergss11 cl1e, das Sternsi ngen, Weiß- gä rberaTbe iten, Sensenerzengung und dgl. mehr. Aucl1 di e he rYorragendsten Bauten, Bnmmerlhau s, Dunkelhof und das Rat- hau s werden im Fi lm zu seh en se in.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2