Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1952

Vormerkungen: 0 — PPrrPreeePPrererPePPPPPVePe — — „ —. — — 0 — — — — Mm Juli: Himmelserscheinungen Vollmond am 7. um 15 Uhr 55 Min. Letztes Diertel am 14. um 4 Uhr 42 Min Neumond am 22. um 0 Uhr 50 Min. Erstes Diertel Min. am 50 um 2 Uhr 51 Mond in Erdnähe am 8. um 12 Uhr in Erdferne am 25. um 9 Uhr. Die Sonne tritt in das Zeichen des Löwen am 22. um 25 Uhr 50 Min. Tageslänge von 16 Stunden 2 Minu¬ ten bis 15 Stunden 8 Mi¬ nuten. Der Tag nimmt ab um 54 Minuten. Hundertjähriger Kalender: (Anfangs kühl vom 9. bis 12 heiß, die Nächte sind kühl vom 15. zum 14. dann bis zum Ende große Dürre Bauernregeln: Im Juli muß vor Hitze braten, was im September soll geraten. Ist der Juli trocken, hat der Bauer gute Brocken. Hundstage hell und klar bringen ein gutes Jahr. Dampft das Strohdach nach Gewitterregen kommt Wetter wieder auf anderen Wegen! Ist der Juli kühl und naß, bleibt leer die Scheuen und das Faß. Regnet 's in die Erntewochen wan¬ delt sich das Fleisch in Unochen. Tostage: Am 2.: Regen an Ma¬ ria Heimsuchung dauert 10 Tage. Am 25.: Jakobi ohne Regen deutet auf strengen Winter; drei Tage vorher Regen, läßt eine schlechte Kornernte befürchten. 23

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2