Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1950

2 Vormerkungen: „ — „ — 505 — — —VVTTVVPVVPPP — TTV-PPPT — — 50 91 — V — — „ — #S###########n.50 April: Himmelserscheinungen Vollmond am 2. um 21 Uhr 49 Min. Letztes Diertel am 9. um 12 Uhr 42 Min. Neumond am 17. um 9 Uhr 25 Min. Erstes Diertel am 25. um 11 Uhr 40 Min. Die Sonne tritt in das Zeichen des Stieres am 20. um 16 Uhr 59 Minuten. Tageslänge: Minu¬ von 12 Stunden 48 ten bis 14 Stunden 27 Mi¬ nuten. Der Tag nimmt zu um I Stunde 50 Minuten. Hundertjähriger Kalender: I. bis 9. windig, trüb und Regen, 10. bis 15. Regen, 14. bis 20. kalt, 21. schön, 26. bis 51. Regen. Bauernregeln: Bringt der April viel Regen, so deutet es auf Segen. Nasser April verspricht der Früchte viel. März trocken, April naß, füllt des Bauers Scheuer und Faß. Wenn der April Spek¬ takel macht, gibt's Heu und Korn in großer Dracht. Lostage: Am 24.: Ist zu Georg das Korn so hoch, daß sich darin ein Rabe verstecken kann, so gibt es ein gutes Getreidejahr. — Sind die Reben um Georgi noch blind, so freut sich Mann und Kind. Am 25.: St. Georg und St. Mark's dräuen uns oft viel Arg's. 17

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2