Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1936

17 2. Totale Sonnen=Finsternis am 26. Juni. Beginn um 3 Uhr 45 Minuten, Mitte 6 Uhr 16 Minuten, Ende 8 Uhr 55 Minuten morgens. Diese Finsternis ist zu sehen in Europa, im nördlichen Afrika, in der Pyrenäen=Halbinsel, in Grönland mit Ausnahme der Südspitze, im Norden Kanadas und in Alaska, in Asien mit Ausnahme von Vorder= und Hinterindien und im westlichen Teil des Stillen Ozeans. 3. Partielle Mondes=Finsternis am 4. Juli. Anfang um 5 Uhr 27 Minuten, Mitte 6 Uhr 25 Minuten, Ende Uhr 24 Minuten abends. Der Anfang dieser Finsternis ist sichtbar im südlichen Eismeer, im Indischen Ozean, in Australien mit Ausnahme des nördlichsten Teiles, im westlichen und südwestlichen Teil des Stillen Ozeans und im Süden von Ostafrika. Das Ende kann im südöstlichen Teil des Atlantischen Ozeans, in Afrika mit Ausnahme des nord¬ westlichen Teiles, im Osten von Europa, in Asien mit Ausnahme des nordöstlichsten Teiles, in Australien, im südlichen Eismeer, im Indischen Ozean und im südwestlich und westlichen Teil des Stillen Ozeans gesehen werden. 4. Ringförmige Sonnen=Finsternis vom 13. bis 14. Dezember. Beginn um 9 Uhr 27 Minuten, Mitte am 14. um 12 Uhr 27 Minuten, Ende 3 Uhr 29 Minuten morgens. Diese Finsternis ist nur auf den östlichen Sunda=Inseln und den südlichen Philippinen, in Australien, in Polynesien, im südlichen Teil des Stillen Ozeans, im fürlichen Eismeer und im Stillen Ozean zu sehen. Vom Jahresregenten. Im Jahre 1936 soll nach der abergläubischen Meinung der alten Astrologen der Mond als Jahresregent fungieren. Derselbe ist uns allen, jung und alt, genug bekannt. Hat man doch im grauen Altertum infolge der regelmäßigen Wiederkehr der Sichtphasen (Viertel zur Bestimmung gewisser Zeiträume selbe benützt. Daher auch der Name Monat. Er bewegt sich in 27 Tagen 7 Stunden 43 Minuten um die Erde. Da sich aber während dieser Zeit auch die Erde weiter bewegt, so nimmt er erst in 29 Tagen 12 Stunden 14 Minuten 28 Sekunden seine ursprüngliche Lage zur Erde ein. Sein Licht empfängt er so wie die Erde von der Sonne. Der Durchmesser beträgt nur 3465 Kilometer, er ist daher fast viermal kleiner als unsere Erde. Er besitzt weder eine Atmosphäre, noch Wasser, auch keine tätigen Vulkane. Seine Oberfläche zeigt Gebirgszüge, tiefe Täler, Krater, Beweise von ganz gewaltigen Veränderungen auf demselben. Er übt allerdings auf die leicht beweglichen Teile der Erde, zum Beispiel Wasser, einen gewissen Einfluß aus, wie Ebbe und Flut, doch groß ist der Einfluß, wie sich die Alten vorstellten, auf Menschen und Tiere usw. nicht und es ist so daher sehr viel Aberglaube dabei. Manufaktur-, Leinen- und Wäsche-Niederlage G — Steyr, Stadtplatz Nr. 3 Flanelldecken u. Steppdecken Großes Lager in Bett¬ federn und Daunen —— 42 Eigene Konfektion in Kinder-Wäsche sowie auch in Herren-, Daren- und Bett¬ S wäsche, Strümpfe u. Wirkwaren — Benger’s Ribana Unterkleidung 2

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2