Steyrer Geschäfts- und Unterhaltungskalender 1908

: 3 3 8 3 3 6 Wenn kalt und naß Juni der Juni war, ver¬ 6 das hat 30 Tage. dirbt er meist ganze Jahr. Bauernregeln und Regnet's am Medar¬ 4 A dustag, so regnet's Lostage. noch 40 Tage darnach Nordwind im Juni ist 2 2220 gut, nur darf er nicht Am 29. St. Paulus hell SERR zu kalt sein. Manpflegt 2 bringt ein und klar S Wen zu sagen, „er wehe Jahr. S Maen gutes Korn ins Land“ Sonnen¬ Mondes¬ Monats= und Juden Griechen Protestanten Katholiken Auf¬ Wochentage Unter¬ Auf¬ Unter¬ Jahr 5668. 8 gang gang gang gang 521 Rikomedes Patrieius 3 2 7.50 Montag 1Gratiana 10. 6 16 4. *# 3 Ephraim 6.38 Thalliläus 10.5 5 Erasmus 20 Dienstag * 7.5 2 4. 4 Erasmus 11.33 Mittwock 3 Klothildis 2 5 7.52 Konst. u. H 7.3 4. 86 — Karpasius 8.35 4 Morg 5 V. d. W. Quirinus Donnerst 7.50 22 4 86 Chrst. Hmls Bonifazius 6 Michael B. 5 Bonifazius O. 4 9.38 23 3 4 7.54 Freitag W.=F. 84 Benignus Simeon 0.3 24 + 6 Norbert 4. 7/2. Fest 10.42 ∆ Samstag 27.55 * Prot wird mein Wort halten. Wer mich liebt Joh. 14. Kath. und 7. 6 3 U. um 2 mg. Griech 17. Joh. Von der Verherrlichung Christi. 7 5 11.48 8 2 7.56 0.54 8 5 4 7 +8 E 6 Hpt. J Pfingsts. D Pfngstf. Sonntag 8 9 Karpus 12.55 7.56 1.15 4 2 20 1 Pfingstmon Pfingstm. Montag 7.5 9 4. Helladius 2. 10 1 Prim. u. Fel Dienstag 2 1.3 Prim. u. Fel 1 Eutyches 3.10 7.58 11 Mittwoch 28 Onuphrius 1.54 1 10 Quatb. M. 4 1 4.22 7.58 Barnabas 4. Theodosig Donnerst 2.16 20 + 1 12 Barnabas 7.50 13 5.38 2.40 30 Basilides Isaak, M Joh. Fak. 4. 0 12 Freitag + Tobias 3.10 6.53 14 4. 0|8. 0 31 Samstag Anton v. P. 40. S. Hermeias 13 94 — Matth. 28. Prot. alle Gewalt gegeben ist Vom Nikodemus. Kath. Mir 14. um 3 um. 0 U. 1 3 dürstet, komme Griech. Wer 7. zu mir. Joh. Joh. 8. 0 8 3.47 4. 08. 15 14 Ant A Sonntag E D 1 Dreif. E In. Pfg D Trin — Vitus 9.16 4.3 Vitus 4.( 15 Montag 8 16 2 1 7 Pfingstm. 10.14 5.36 3 4. 0 16 Dienstag Benno V. 17 8. 1 Justina Luzilian 725 17 6.46 18 11. 0 8 Mittwoch Adolf Volmar 4. ( Quatb. 2 M 5 5 Gervasius C 11.36 Dorotheus 8.4 4. Gerv 2 19 8. 18 82 Fronl Donnerst 1 Morg. 3 Silverius 4. 0 6 8. 9.2 Freitag Hilarion Juliana 20 F. 19 Silverius Silas 3 Samstag 4. ( 41. S. 0. 8. Theodatus 10.4 5 20 21 G — Luk. 14. Prot. Vom großen Abendmahle. Kath. Vom reichen Manne U. 32 mg 21. um liebt. Luk. 16. Griech. Wer Vate und Mutter mehr Matth. 10 C 2 0.30 D2A. v. G. 12. 2 Alb 4. ( 22 8. 7 D 1 Tr. Sonntag ∆ El All. Heil 22 1 Paulinus Achatius 0.55 Kyrill., Alex 23 Montag 8 1.17 4. 7 Basilius Dienstag 24 Edeltrud Alex u. Ant 10 8. 4 2.3 24 * 1.15 1.38 Bartholom Mittwock 8. 3.4 1 25 Joh. d. Täu 4 Joh. d. Täuf 24 4.5 Prosper 8 2. 2 Donnerst 12 Eulogius Onuphrius 20 26 4. 7 6. Herz=Jesuf. Freitag 2 2.31 26 1 4. Aquilina 8. Jeremias 27 # Elisäus 6 Philippine 4. 7. 14 V. d. N. 3. 4 Ladisl. K. 2 28 Samstag 27 8. — verlorenen Schafe. Luk. 15 Prot. Vom großen Abendmahle Kath. Vom 28 um 5 U. 37 um. — 4. 14. Griech. Von den Fischern. Matth Luk. 8. 28 2 15 3.43 P.# 8. 4. E=Am. Pr 26 33 D3LI. D 2 Trin. Sonntag 16 8 Tychon 4.32 8.51 3 Peter u. Paul 4. R.=Ch. 29 3( 3 Montag Pet. u. Pau 4. 3 5.26 17 Manuel M 8. Dienstag 9.33 30 Pauli Ged. [Pauli Ged. Tham. 3 —

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2