Veröffentlichungen des Kulturamtes, Heft 37, Juni 1986

der Nationalsozialismus »trotz Krieg und Schwierigkeiten den Arbeitseinsatz ständig ver­ stärkt und die Leistung gesteigert werden konnte.« »Während über England die Stukas dröhnen, wäh rend Städte in Trümmer zerfal len« sei hier »dank der schützenden Hand des Führers und der Stärke der deutschen Wehrmacht aufgebaut und das Richtfest einer neuen Stadt begangen worden. Diese Aufbaua rbeit sei symbolhaft für die deutsche Gemeinschaftsarbeit, denn sie wurde geleistet für die Kameraden der Steyr-Werke, die in dieser Waffenschmiede der Ostmark jene Waffen schmieden, mit der der Führer die Freiheit des deutschen Volkes erkämpfte.s) Gerade aber in der Propaganda der Nationalsozialisten manifestiert sich die zweideutige Haltung des Regimes, das als Beseitiger des Arbeiterelends und gegen die Auswi rkungen des Kapitalismus und Wi rtschaftsliberalismus auftritt, gleichzeitig aber mit der Errichtung der Großsiedlung Münichholz nur kriegswi rtschaftliche Ziele verfolgte, wodurch wiederum tausende Menschen unfreiwillig ihre Heimat verlassen mußten und neues Elend geschaf­ fen wurde. 1 ) Botz, Gerhard : Die historische Erscheinungsform des Faschismus, Tagungspapier, Studienkon­ ferenz des Dr. Karl Renner-Institutes, am 1 6. April 1 973 2) Sehmückenschlager, Franz: Die Großstadt Linz im Aufbau, in: Kulturbericht der Stadt Linz 1 941 , Linz - Erbe und Sendung, S. 77 3) vgl. Steyrer Kalender 1 942, vom 1 2. Oktober 1 940, S. 272 und Heimatblatt, Nr. 38, vom 1 9 . 9. 1 941 , S. 8 4) Botz, Gerhard, a.a.O . S) Steyrer Heimatblatt: Die Steyr-Werke bauen das neue Steyr, N r. 42, vom 1 8. Oktober 1 940 27

RkJQdWJsaXNoZXIy MjQ4MjI2